Therapie

9 Suchergebnisse
21. Aug 2017

Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM)

Die Internationale Arbeitsgemeinschaft für Cannabinoidmedikamente e.V. (IACM) wurde im März 2000 gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Kenntnisse über Cannabis, die Cannabinoide, das Endocannabinoidsystem und verwandte Themen. zur Homepage der IACM: https://www.cannabis-med.org
Weiterlesen
9. Mrz 2017

Cannabis auf Rezept – Das müssen Apotheker zum Start wissen

Bisher mussten die Patienten für eine Cannabis-basierte Therapie eine Erlaubnis beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einholen, ebenso die versorgenden Apotheken. Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes am 10. März 2017 ist die medizinische Anwendung von Cannabis in Deutschland keine Ausnahmeregelung mehr. Mehr Informationen – > Quelle Deutsche Apotheker Zeitung und http://selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de/
Weiterlesen
26. Jan 2016

Neurofeedback-Training lindert ADHS-Symptome – Dresdner Uniklinikum baut Behandlungskapazitäten aus

Dank sehr guter Behandlungsergebnisse sowie einer hohen Nachfrage von Seiten der Patienten stehen den Medizinern ab sofort vier statt zwei Behandlungsplätze zur Verfügung. Damit können pro Woche 16 Patienten parallel therapiert werden – das sind zehn mehr als bisher. Die Therapie, die ergänzend zu gängigen ergo-, physio- und verhaltenstherapeutischen Maßnahmen eingesetzt wird, hilft den Patienten […]
Weiterlesen
4. Feb 2015

Die Petition zu Cannabis als Medizin wird am 23. März 2015 im Petitionsausschuss beraten

Eilmeldung: Mit einem Schreiben vom 29. Januar 2015, das am 4. Februar im Büro der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin eintraf, teilte der Petitionsausschuss Dr. Franjo Grotenhermen mit, dass seine Petition vom Sommer 2014 in einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses beraten wird. Die Sitzung findet am 23 März 2015 in der Zeit von 12:00 Uhr bis […]
Weiterlesen
7. Nov 2013

Therapeutisches Reiten und Tics

Für eine medikamentöse Behandlung im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter sowie für verhaltenstherapeutische Interventionen im Erwachsenenalter liegen sehr valide Daten vor, die eine direkte Minderung der Tics nachweisen. Durch therapeutisches Reiten können sich auch andere Faktoren wie Selbstwertgefühl, motorische Kontrolle etc. verbessern und damit z. T. auch indirekt einen positiven Effekt auf die Tics haben. Daher […]
Weiterlesen
9. Jul 2011

Methylphenidat auch für Erwachsene verordnungsfähig

07.2011 Auch Erwachsene mit der Aufmerksamkeitsstörung ADHS können künftig auf Kassenkosten Medikamente erhalten. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) von Krankenkassen und Ärzten in seiner Sitzung im Juni beschlossen. mehr darüber lesen:
Weiterlesen
11. Dez 2008

Tics, Zwänge, ADHS, affektive Störungen

Pharmakotherapie komorbider Störungen Frank Beer, Dieter Schlamp, Franz Joseph Freisleder, Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, München Bei der Pharmakotherapie komorbider Störungen wird i.d.R. die im Vordergrund stehende Störung zunächst isoliert behandelt. Eine Monotherapie ist zu bevorzugen, bei Kombinationsbehandlungen sind mögliche Interaktionen zu berücksichtigen. Unter Ausnutzung zugrunde liegender neurobiologischer Mechanismen kann z.T. die Symptomatik […]
Weiterlesen
11. Feb 2007

Erbliche Unterschiede bei der Reaktion auf Arzneistoffe können zu Paradoxreaktionen führen

Anfrage im Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsmedizin Martinsried im Juni 2006 zur Pharmakogenetik www.medizinische-genetik.de Die Pharmakogenetik beschäftigt sich mit den erblichen Unterschieden in der Reaktion von Individuen auf Arzneistoffe. Durch pharmakogenetische Untersuchungen werden unerwünschte Nebeneffekte der Arzneimitteltherapie minimiert sowie eine bessere Einschätzung der Verträglichkeit und Wirksamkeit von Medikamenten möglich. Dabei wird grundsätzlich unterschieden zwischen Einflüssen […]
Weiterlesen
22. Okt 2006

Dronabinol

Viele Patienten sind in einer Notlage und brauchen dringend ein bestimmtes Medikament oder eine Therapie. Im nachfolgenden Artikel wird geschildert, wie eine Patientin um das Medikament Dronabino vor dem Sozialgericht kämpft und gewinnt. Richtig kämpfen für sein Medikament (pdf)  
Weiterlesen