Erfahrungsbericht Tetrabenazine

Erst mal Danke für die vielen interessanten Infos über den Newsletter.
Zum Thema “Tetrabenazine” möchte ich Ihnen unsere Erfahrung mit dem Medikament “Xenazine” kurz mitteilen, vielleicht ist es wichtig.
Mein 24-jähriger Sohn bekam 2003 das Medikament “Xenazine” (Wirkstoff Tetrabenazine) wegen des Tourette Syndorms verschrieben. Es wirkte fast 2 Jahre hervorragend, er hatte fast keine Tics mehr und auch sonst fühlte er sich gut dabei. Nach ca. 2-jähriger Einnahmezeit jedoch bekam er extreme “extra-pyramidale Störungen”. Es begann mit Zuckungen im Mundbereich und führte zu Schweißausbrüchen, starkem Zittern und fast völliger Starre, so daß wir ihn mit dem Notarzt in die Klinik einliefern mußten. Leider erkannte man auf der Neurologie dieser Klinik diese Symptome nicht und vermutete Epilepsie. Es wurde dann Video EEG und andere Untersuchungen durchgeführt bei weiterlaufender Medikation mit Xenazine. Sämtliche Untersuchungen waren ohne Befund. Er hatte weiterhin ca. 2 mal wöchentlich diese “Anfälle”, wie es bezeichnet wurde. Ich setzte darauf hin auf eigene Faust langsam das Medikament ab und siehe da – die “Anfälle” waren wie weggeblasen!!!

Seit dem Vorjahr wird er jetzt mit “Abilify” behandelt und es geht ihm sehr gut dabei – wir hoffen es bleibt so. Leider hat er 12 kg zugenommen, das war aber die einzige Nebenwirkung.
Vielleicht waren diese Informationen wichtig für Sie.

Liebe Grüße von einer Mutter aus Österreich