Filmpremiere der Filmreihe »Ausgegrenzt« über Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung

Filmpremiere der Filmreihe »Ausgegrenzt« über Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung

Am 01.09. findet um 17:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal (Bundesallee 250) die Premiere der Filmreihe »Ausgegrenzt« über Diskriminierungen von Menschen mit Behinderung statt.

Der Film enthält auch einen Beitrag zum Tourette-Syndrom.

Der Eintritt in die Veranstaltung ist frei. Im Anschluss an die Filmaufführung gibt es eine Publikumsdiskussion. Kartenreservierungen können beim Medienprojekt Wuppertal vorgenommen werden: Tel: 0202-5632647 oder info@medienprojekt-wuppertal.de. Vorbestellte Karten müssen bis 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung im Foyer des Kinos abgeholt werden. Der Film wird ab der Premiere deutschlandweit als Bildungs- und Aufklärungsmittel auf DVD vertrieben. DVD-Bestellung über www.medienprojekt-wuppertal.de.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen