Pandas/Autoimmunerkrankung

2 Suchergebnisse
3. Mai 2014

Aktuelle Studien zu Tics/Tourette & Komorbiditäten Uni Dresden

Studienübersicht Kinder- und Jugendpsychiatrie Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden Jede Studie gliedert sich in eine oder mehrere Studienvisiten, in denen verschiedene, auf die Studie zugeschnittene Untersuchungsmethoden angewandt werdden. Das können u.a. sein: Anamnesegespräche und Fragebogenerhebung (Kind und Eltern), bildgebende Verfahren (EEG und fMRT) zur Messung der Hirnaktivität, computergestützte Testverfahren oder Blutuntersuchungen zur Bestimmung hormoneller Parameter. […]
Weiterlesen
1. Feb 2011

Tourette-Syndrom: Immunerkrankung, Entzündung oder Neuroakanthozytose?

Zusammenfassend lassen sich vier Hypothesen beschreiben: Unspezifische chronische Entzündungsreaktion bei den Tourette-Patienten, Einfluss des zellulären Immunsystems auf das Tourette-Syndrom, Autoimmunhypothese, Ähnlichkeiten mit dem Krankheitsbild der Chorea-Akanthozytose Dissertation, LMU München: Medizinische Fakultät, Resch, Romana (2007) http://edoc.ub.uni-muenchen.de/6856/  
Weiterlesen