Tourette Syndrom Behandlung

106 Suchergebnisse

Übersicht aller Beiträge zum Thema Behandlung des Tourette Syndrom

22. Sep 2012

Kanadische Richtlinien

Kanadische Richtlinien für eine Evidenz-basierte Therapie von Tic-Störungen: Verhaltenstherapie, tiefe Hirnstimulation und transcranielle Magnetstimulation Die klinische Richtlinie gibt Empfehlungen für nicht-medikamentöse Behandlungen bei Tic-Erkrankungen. Die Autoren führten eine systematische Literaturrecherche zur Therapie von Tic-Erkrankungen durch. Ein Evidenz-basierter Überblick (30 Studien), 3 Studien zur Verhaltenstherapie, 3 Studien zur tiefen Hirnstimulation (DBS) sowie 3 Studien zur transcraniellen […]
Mehr erfahren
21. Sep 2012

Wirksamkeit von Aripiprazol zur Therapie adulter TS-Patienten über 56 Monate

Wirksamkeit Aripoprazol bei Tourette Syndrom Das Tourette Syndrom (TS) wird durch motorische und vokale Tics charakterisiert. Seine pharmakologische Therapie stellt wegen des sogenannten tachyphylaktischen Effekts oft eine Herausforderung dar. In kleinen Fallstudien mit kurzen Kontrollzeiten erwies sich Aripiprazol als wirksam bei TS. In einer retrospektiven Analyse bewerteten die Autoren die Wirksamkeit einer Off-Label-Therapie mit Aripiprazol […]
Mehr erfahren
21. Sep 2012

Eine randomisierte, Placebo-kontrollierte klinische Studie zu Pramipexol bei Tourette-Syndrom

Pramipexol bei Tourette-Syndrom Dopamin-Agonisten können theoretisch die bei Tourette vermutete zentrale Dopamin-Hyperempfindlichkeit normalisieren. Die Autoren führten daher an mehreren Zentren eine randomisierte, Placebo-kontrollierte Doppel-Blind-Studie zu Pramipexol, durch, welches 63 Kindern und Jugendlichen mit Tourette-Syndrom (TS) über 6 Wochen gegeben wurde. Es zeigten sich keine signifikanten Unterschiede im Gesamt-Tic-Score der Yale Global Tic Severity Scala für […]
Mehr erfahren
7. Sep 2012

Cannabis sicher für Erwachsene

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) vom 30. August 2012 Cannabis sicher für Erwachsene Langzeitstudie beweist: Cannabiskonsum beeinträchtigt weder Intelligenz, Konzentrationsfähigkeit noch Gedächtnisleistung. Sicherer Einsatz von Cannabisprodukten in medizinischer Anwendung möglich. Eine aktuelle Untersuchung hat erstmals bestätigt, dass regelmäßiger Cannabiskonsum bei Erwachsenen zu keiner Beeinträchtigung der Intelligenz führt. Weiteres Ergebnis der Langzeitstudie: Eine Abnahme […]
Mehr erfahren
1. Jan 2012

Zahnschienen – Ergebnisse einer Studie zu Tourette

Zahnschienen beim Tourette Syndrom Die Autoren haben von verschiedenen Personen gehört, dass sie Zahnschienen zur Therapie vom Tourette-Syndrom verwenden. Da es bislang keine Studie zu diesem Therapieansatz gibt, kann nichts zu seiner Wirksamkeit gesagt werden. Von der Amerikanischen Tourette-Gesellschaft wurde nun eine diesbezügliche Studie geplant und die Autoren stehen in ständigem Kontakt mit der US-Gesellschaft […]
Mehr erfahren
21. Sep 2011

Tolerierbarkeitsprofil für Aripiprazol bei Patienten mit Tourette-Syndrom

In den letzten Jahren wurde Aripiprazol als möglicherweise sinnvolle Medikation für Tics im Rahmen von Tourette-Syndrom vorgeschlagen. Aripiprazol wurden im Vergleich mit anderen Psychopharmaka weniger Nebenwirkungen zugeschrieben. Trotzdem weiß man wenig über sein Tolerierbarkeitsprofil bei Tourette-Patienten. Die vorliegende Studie bewertet das Vorkommen und die Eigenschaften von Nebenwirkungen nach der Anwendung von Aripiprazol in einer retrospektiven […]
Mehr erfahren
21. Sep 2011

In Altersgruppen aufgesplittete Nebenwirkungen von Psychopharmaka

Nebenwirkungen von Psychopharmaka Der Übersichtsbericht zielt darauf ab, unterschiedliche Nebenwirkungen von Psychopharmaka bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufzuzeigen. Eine datenbasierte Suche nach Nebenwirkungen wurde durchgeführt und durch Befunde der FDA (Berichte über klinische Studien, Vorträge) ergänzt. Es zeigte sich, dass Kinder generell mehr Nebenwirkungen nach Gebrauch von Psychopharmaka zeigen als Erwachsene. Diese Nebenwirkungen beinhalten veränderte […]
Mehr erfahren
21. Sep 2011

Anwendung von Aripiprazol bei Kindern und jugendlichen Psychiatrie-Patienten

Aripiprazol stellt eine neue Generation von Psychopharmaka, den sogenannten Stabilisatoren des Dopamin-Serotonin-Systems dar. Aripiprazol ist ein partieller Dopamin D(2) und Serotonin 5-HT(1A)-Rezeptor-Agonist und ein 5-HT(2A)-Rezeptor-Antagonist. Daher geht man davon aus, dass Aripiprazol eine antagonistische Wirkung im mesolimbischen System und eine agonistische Wirkung im meoscortikalen System hat und dahin tendiert, die dopaminerge Transmission zu normalisieren, unabhängig […]
Mehr erfahren
21. Sep 2011

Neurofeedback-Training bei Tourette Syndrom: Eine nicht kontrollierte Einzelfallstudie

Neurofeedback-Training bei Tourette Syndrom Das Gilles de la Tourette-Syndrom (TS) ist durch motorische und vokale Tics charakterisiert, die häufig von kognitiven und affektiven Dysfunktionen begleitet werden. Elektroencephalographien von Patienten konnten einen verminderten sensorimotorischen Rhythmus /SMR) sowie exzessive fronto-zentrale Theta-Aktivität nachweisen, die vermutlich mit den motorischen und kognitiven Störungen beim TS zusammenhängt. Es gibt einige Hinweise […]
Mehr erfahren
1 2 3 12

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen