Fortbildung Pädagogen Tourette Syndrom

Rund 1,3% aller Menschen in Deutschland leiden an Tic-Störungen oder am Tourette Syndrom. Das sind mehr betroffene Menschen, als oft angenommen wird. Sie sind Lehrer? Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit betroffenen Schülern konfrontiert sind, waren oder werden, ziemlich groß.

Kinder mit Tics können zu Außenseitern werden. Sie werden ausgegrenzt, gehänselt und sind auch Kandidaten für das Mobbing. Für Sie als Lehrer ist es wichtig, dass Sie die Krankheit erkennen und richtig darauf reagieren. Damit können Sie helfen, den betroffenen Kindern viel Leid zu ersparen.

Die Informationsveranstaltungen des IVTS für Lehrer umfassen:

  • Vorträge für berufsbildende Schulen
  • Vorträge auf Kongressen und Seminaren
  • Aufklärungsvorträge bei Lehrerfortbildungen
  • Aufklärung bei Elternabenden
  • Aufklärung in Lehrerkonferenzen

Hier geht es zu unserem Anfrageformular:

Unsere Referenten für Lehrer:

Jean Marc Lorber
  • Vorträge an sozialberufsbildenden Schulen
  • Vorträge auf Seminaren
  • Aufklärungsvorträge bei Lehrerfortbildungen
  • Aufklärung in Lehrerkonferenzen
  • Aufklärung bei Elternabenden in der Schule
Berthold Grave
  • Berthold GraveVorträge an sozialberufsbildenden Schulen
  • Vorträge auf Seminaren und Kongressen
  • Beratung von Eltern tourettebetroffener Kinder
  • Beratung von Tourettebetroffenen
  • Aufklärungsvorträge bei Lehrerfortbildungen
  • Aufklärung in Lehrerkonferenzen
  • Aufklärung bei Elternabenden in der Schule

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen